Friedensmeditation

Meditiere für inneren und äußeren Frieden

 

In Anbetracht der großen Unruhen, Kriege und Spannungen, die wir momentan in der Welt erleben, meditieren viele Yogis weltweit für Frieden. Im Kundalini Yoga kennen wir eine Friedensmeditation mit dem Mantra "Sat Narayan Wahe Guru, Hari Narayan Sat Nam". Diese Meditation führt zu tiefem inneren Frieden, den wir dringend brauchen! Denn erst durch Frieden im Innern kann Frieden im Außen entstehen. Liegt Frieden in dir, kannst du Frieden nach außen bringen.

Das gemeinsame Meditieren in einer Gruppe hebt den Effekt über die individuelle Ebene hinaus und trägt friedliche Energie in die ganze Welt.

 

Anleitung zur Meditation:
(Variante von Guru Dev Singh)

 

Komme in die einfache Haltung (Schneidersitz).

Die Augen sind geschlossen.

Die linke Hand liegt auf dem Herzzentrum mit der Handfläche zum Körper.

Mudra

 

Die rechte Hand liegt auf dem rechten Knie. Der Zeigefinger ist zu einer Schnecke eingerollt, der Daumen ist drüber.

 

 

Mantra

 

Singe das Mantra Sat Narayan Wahe Guru, Hari Narayan Sat Nam

 

Zeit

 

Meditiere für 11 - 31 Minuten und schicke friedliche Energie in die ganze Welt.

 

Quelle zur Anleitung für die Friedensmeditation: www.one-world-one-vision.org

Druckversion Druckversion | Sitemap
© namonamo Kundalini Yoga