Infos zu Kinder- und Kundalini Yoga

Zugegeben, Kundalini Yoga ist anders als andere Yogastile, manchmal vielleicht sogar ein bisschen seltsam. Die Einen lieben es, für Andere passt es gar nicht. Spätestens nach drei Yogastunden weiß man aber, zu welchem Typ man zählt. Kundalini Yoga ist längst nicht so bekannt wie Hatha Yoga, doch das ändert sich in letzter Zeit. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass etliche Stars und Sternchen rund um Hollywood begeisterte Kundalini Yogis sind.

Kundalini Yoga ist oft sehr dynamisch und kraftvoll, legt großen Wert auf bewusste Atemführung, Meditationen und Entspannung. So wird ein ganzheitlicher Effekt auf allen Ebenen erzielt. Die Übungen sind sehr effizient und einfach zu erlernen, ganz ohne Voraussetzungen. Besonders wertvoll sind die zahlreichen Techniken, die bereits in drei Minuten unser Energielevel spürbar anheben und überall ausgeführt werden können, ob im Büro, Zuhause oder in der Warteschlange. Damit ist Kundalini Yoga perfekt geeignet für den typischen Alltag mit Job, Haushalt und Familie.

Auf den Unterseiten findest du nähere Infos zu Kundalini Yoga und du erfährst, wie Yoga für Kinder und Jugendliche aussieht.

 

Und was ist Sadhana? Warum ein 40-Tage-Sadhana und wie meditiert man für Frieden oder mit dem Vollmond?

 

Das alles und noch ein bisschen mehr erklären die verschiedenen Unterseiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© namonamo Kundalini Yoga