★ Gruß zum Jahresende 2017 ★

Ihr Lieben,
 

ich möchte mein Jahr in Dankbarkeit beenden... nicht dafür, dass ich das beste Jahr meines Lebens hatte. Wer hatte das schon? Mein Jahr 2017 war turbulent, schnell, traurig, aufregend, ohne Pause, ständig was los, ... Fast hätte ich den Blick für die kleinen Dinge verloren. Aber genau die sind es ja, für die sich die Dankbarkeit lohnt. Wenn wir für all die vielen kleinen, alltäglichen Dinge dankbar sind, dann haben wir jede Menge gute Gründe, um glücklich zu sein. Das klingt nach einem schlauen Trick, fast schon ein bisschen banal. Aber es funktioniert.
Zu meinen ersten Gedanken des frühen Morgens, nach ein paar tiefen Atemzügen, gehört es, dankbar zu sein.
Für meine Kinder, die neben Chaos im Haus vor allem ganz viel Freude und Liebe verbreiten.
Für meinen Mann, der mich so oft und selbstverständlich unterstützt, dass ich es manchmal gar nicht so richtig merke.
Für meine Eltern, die immer da sind, wenn ich sie brauche.
Für das Vertrauen, das mir entgegen gebracht wird, wenn ich selbst an mir zweifle.
Für die Zeit, die ich mit lieben Menschen verbringen durfte.
Für Dinge, die ich gelernt und neu entdeckt habe.
Für alles Mögliche der vergangenen Tage, die Liste würde unendlich lang werden.
Für jeden meiner Atemzüge.
Dieses Jahr ist unser „Glücksmomente-Glas“, in dem wir auf kleinen Zetteln Erinnerungen sammeln, für die wir dankbar sind, ganz besonders gut gefüllt. Und ich freue mich schon auf Silvester, wenn wir jeden einzelnen dieser Briefchen heraus holen und vorlesen werden und uns an all die schönen (kleinen aber auch großen) Dinge erinnern werden, die wir in diesem Jahr erlebt haben.
Von unserem Haus und Garten, welche wir im neuen Jahr verlassen werden, haben wir uns bei einem Wintersonnenwend-Feuer in Dankbarkeit verabschiedet. Die Zeremonie war traurig, aber ein gutes, freudiges, dankbares Gefühl ist geblieben. Und irgendwie bin ich auch jetzt schon dankbar für das, was kommt, auch wenn ich noch gar nicht weiß, was es sein wird. Sicher ist: es wird gut.
Euch allen möchte ich auf diesem Weg danken, dass ihr ein Teil meines Lebens seid. Jeder von euch ist eine Bereicherung für mich, auf ganz unterschiedliche Weise. Manchmal ganz deutlich, manchmal auch fast unbemerkt. Danke!
 

Ich wünsche euch im neuen Jahr viele Momente, für die ihr dankbar sein könnt und damit ein ganz wunderbares, glückliches Jahr 2018. Gebt euer Glück weiter, euer Lachen, eure Liebe, euer Licht, so wird es wieder heller in der Welt.

 

Alles Liebe,
Carina Amar Dharam

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© namonamo Kundalini Yoga